Sansoni Art Installation

 

Zertifizierte Befestigungstechnik

 

Wenn es mehr sein soll, als nur einen Nagel in die Wand zu schlagen ...

 

Immer komplexere Anforderungen an die Aufhängungen, Verankerungen und Befestigungen von Kunstwerken machen eine systematische Anwendung erforderlich.
Einem außerordentlich hohem Wert der Gemälde, Grafiken, Objekten und Skulpturen steht hier meist nur eine einfache Schraube und Dübel gegenüber.


Im Rahmen kontinuierlicher Fortbildungen werden die Mitarbeiter von SAI in anwendungsbezogenen Schulungen anhand konkreter Fälle weitergebildet.
Aus einer stetig wachsenden Menge von Produkten gilt es die relevanten Lösungen sicherheitstechnisch optimal anzuwenden und entsprechend einzusetzen.


In dem Seminar "Zertifizierter Befestigungstechniker" wurden die Grundlagen einer bauaufsichlichen Zulassung mit all ihren Konsequenzen und Einsatzgebieten anschaulich vermittelt.
Ziel des Seminars waren die richtige Dübelanwendung, die Eingrenzung von Unwägbarkeiten, die Anwendung nach den gesetzlichen Vorschriften, die fachgerechte Montage und die richtige Auswahl aus einer schier unüberschaubaren Produktvielfalt.
Mittels physikalischen Auszug- und Ausbruchsversuchen wurden die einwirkenden Kräfte auf Schraube und Dübel eindrucksvoll nachgewiesen.


Das 2,5 tägige Seminar wurde mit einer Püfung des Instituts für Werkstoffe im Bauwesen der Universität Stuttgart abgeschlossen und berechtigt mittels Zertifikat zum 3-jährigen Tragen des Attributs "Zertifizierter Befestigungstechniker”.

< zurück

 

Teilnehmer der Schulungen während des Fortbildungsseminar “Zertifizierte Befestigungstechnik” Dez. 2010

Physikalische Auszugsversuche verschiedener Dübel und Verschraubungen